Äpfel stärken unser Immunsystem

Wie jedes Jahr ist der 2. Freitag im November der “Tag des Apfels”.

Er soll uns in Erinnerung rufen, wie wichtig Obst für eine ausgewogene Ernährung ist und welch wertvolle Rolle unsere heimischen Lebensmittel dabei spielen.
Normalerweise gibt es an diesem Tag vielfältige Veranstaltungen zu diesem Thema – heuer sind diese Informationstage ausgefallen.

Wir haben bereits im letzten Jahr zum Tag des Apfels einen Artikel geschrieben, was der Apfel so alles kann » Der Apfel, ein Alleskönner.
Einen weiteren Artikel finden Sie hier » Der Apfel – unser Lieblingsobst.

Immer mehr Äpfelbäume stehen in unseren Gärten, wer keinen  Garten hat, kauft wenn möglich bei Direktvermarktern – und Bioqualität steht immer mehr im Vordergrund.

Die Coronakrise hat uns gezeigt, wie wichtig regionale Versorgung ist. Unterstützen Sie unsere regionale Wirtschaft. Schonen wir gemeinsam die Umwelt, indem wir unsinnige Transportwege vermeiden.

Und am allerbesten ist es natürlich, wenn wir einen Apfelbaum in unserem Garten haben.
Wir haben » 28 Sorten Äpfelbäume zur Auswahl. Alte Sorten wie Zigeunerapfel, Alkmene oder Maschanzker werden wiederentdeckt.

Wir beraten Sie gerne, welche Sorte für Ihren Garten am besten geeignet ist, wie man sie pflegt und wann Sie mit der ersten Ernte rechnen können. Und wenn Sie keinen Garten haben, wir haben auch zwei Sorten » Säulenapfelbäume, die problemlos am Balkon im Container wachsen.